Unser Blog

KORREKT? RESPEKT!

Warum ein korrekter Text auch etwas mit Wertschätzung zu tun hat und was Sie tun können, um Ihren Leserinnen und Lesern Respekt zu erweisen, erfahren Sie in diesem Blog.

Weiterlesen »

Jetzt hört halt mal zu!

Was Zuhören mit Gehorsam zu tun hat – oder auch nicht, das erfahren Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen »

Die Qual der Methodenwahl

Wer moderiert, kreative Prozesse steuert oder sonst wie partizipativ mit Gruppen arbeitet, dem stehen unzählige Methoden und Techniken zur Verfügung. Wie findet man die richtige?

Weiterlesen »

Schlag nach bei … ja, wo eigentlich?

Wie man das Österreichische Wörterbuch richtig benutzt, haben wir in der Volksschule gelernt. Und wo schlagen wir heute nach, wenn wir nach der richtigen Schreibung oder einer Rechtschreibregel suchen? „Wenn ich nicht weiß, wie man etwas schreibt, such ich’s im Internet!“ Geht es um die richtige Schreibung von Datums- oder Währungsangaben, von Abkürzungen oder um die … Schlag nach bei … ja, wo eigentlich? weiterlesen

Weiterlesen »

„Worte, die wir für uns schreiben“

Freewriting ist eine bewährte Methode, die Gedankenschleusen zu öffnen und ohne Eigenzensur Buchstaben zu Papier zu bringen. Das tut dem Schreibenden gut – und oft auch dem Text.

Weiterlesen »

Stellt mehr Fragen!

Goethes Gretchen und die Sphinx tun es, Hamlet und Handke, Kinder und Kant, Sokrates und Journalisten, Narren wie Rebellen: Fragen stellen und hinterfragen. Wir sollten es ihnen nachmachen.

Weiterlesen »

Stilvolle Storys statt gehaltlose G’schichteln

Der Begriff Storytelling ist in aller Munde, es werden ihm zahlreiche Wunder nachgesagt, dennoch gibt es Grenzen. Storytelling kann viel, aber nicht alles.

Weiterlesen »

Das Recht auf Unterhaltung

Texte können viele Funktionen haben, aber fast alle sollten so geschrieben sein, dass sie die LeserInnen unterhalten. Das erhöht die Chance, dass sie auch bis zum Ende gelesen werden.

Weiterlesen »

„Ich brauch kein Lektorat. Word findet eh alle Fehler.“

Findet Word alle Fehler im Dokument? Nein! Die Rechtschreibprüfung ist praktisch, aber man kann sich nicht darauf verlassen, dass alles, was Word automatisch korrigiert, auch richtig ist. Lesen Sie, worauf Sie für einen korrekten Text beim Arbeiten mit Word achten müssen.

Weiterlesen »

KLEINER E-MAIL-KNIGGE II

Es sollte nur ein kurzes E-Mail werden, zwei Sätze, die sind schnell geschrieben, und dann kosten die Anrede und die Verabschiedung so viel Zeit: Welche Begrüßung passt den nun? Wie förmlich muss sie sein? Und gibt es wirklich keine Alternativen zu „Lieber …“ und „Liebe Grüße“?

Weiterlesen »

Auf den Punkt gebracht

Warum schreibt man denn: der i-Punkt? Oder das km-Geld? Aus Bosheit? Weil das wieder einmal bestätigt, wie unlogisch doch die Rechtschreibregeln sind? Mitnichten. Es gibt eine Logik! Nicht immer aber erkennt man diese auf den ersten Blick, sondern braucht ein bisschen Hintergrundwissen.

Weiterlesen »

Augenhöhe – eine Begriffsrettung

  Warum der Begriff Augenhöhe zwar oft missbräuchlich verwendet wird, aber alles andere als ein Mythos ist. Es gibt ein häufig zu beobachtendes Phänomen: Journalisten oder Journalistinnen nehmen einen Begriff, verstehen ihn falsch oder stellen fest, dass er falsch verwendet wird, und diskreditieren ihn dann – erklären ihn etwa zum „Mythos“. So führte es Karin … Augenhöhe – eine Begriffsrettung weiterlesen

Weiterlesen »

Von Queenie Goldstein lernen: Verbindung herstellen durch Empathie

Queenie Goldstein ist die Gabe der Legilimentik angeboren. Im Gegensatz zu Vertretern dunkler Magie verknüpft sie diese Kunst mit Empathie. Von ihr können auch Muggel viel lernen.

Weiterlesen »

Worte über gute Orte

Wie sieht der geeignete Raum für Seminare, Meetings und Klausuren aus? Ein paar Tipps für Moderatoren und Workshopleiterinnen

Weiterlesen »

Wie weiter nach dem Doppelpunkt?

Schreibt man nach dem Doppelpunkt groß oder klein? Hier die Antwort, kurz und bündig.

Weiterlesen »